Langlaufschuhe: Kaufberatung mit Größentabelle

von | Letzte Aktualisierung

Sobald du dir deine Langlauf-Ausrüstung zusammenstellst, erreichst du schnell den Punkt, an dem die Langlaufschuhe in den Fokus rücken. Tatsächlich sind sie einer der wichtigsten Aspekte deines Outfits. Denn ohne die richtigen Modelle ist ein technisch versierter wie erfreulicher Skilanglauf nicht möglich. Auf was es dabei besonders ankommt? Schau‘ selbst!

Was Du in diesem Artikel lernst:

  • Welche Langlaufschuh-Typen es gibt,
  • worauf Du bei Größen achten musst,
  • welche Socken du in ihnen tragen solltest und
  • was es bei der Pflege von Langlaufschuhen zu beachten gilt.

Was muss man bei Langlaufschuhen unbedingt beachten?

Grundsätzlich müssen Langlaufskischuhe* zwei wichtige Hauptkriterien erfüllen:

  • Sie müssen anatomisch und funktionell zu deinen Füßen passen,
  • der Schuhtyp und der Verwendungszweck müssen miteinander übereinstimmen.

In Bezug auf die Passform bedeutet das Folgendes: Die Langlauf-Schuhe dürfen deinen Fuß nicht einengen, damit weder unangenehme Blasen noch Scheuerstellen entstehen. Gleichzeitig müssen sie deinen Füßen aber ausreichend Halt und volle Kontrolle über den Schuh bieten. Dabei leisten dir eine hochwertige Fersenfixierung und eine gelungene Bindung zwischen Schuh und Ski wertvolle Dienste. Und auch die Kraftübertragung muss möglichst gut sein, sodass der Energieverlust bei der Übertragung von den Muskeln auf die Schuhe möglichst gering ausfällt.

In Bezug auf die Harmonie zwischen Verwendungszweck und Schuhform ist zu sagen, dass sich verschiedene Modelle durch verschiedene Konstruktionslösungen auszeichnen. Folglich sind klassische Langlauf Schuhe anders konzipiert als Skating- beziehungsweise Touring Schuhe oder Kombimodelle. Zu den Unterschieden jetzt im nächsten Absatz mehr.


Welche Arten von Langlaufschuhen gibt es?

Klassisch

Klassische Langlaufskischuhe* zeichnen sich dadurch aus, dass der Schuh die Abrollbewegung des Fußes sehr weitgehend ermöglicht. Sie haben daher tendenziell weichere Schafte und softere Sohlen als Skating Schuhe. Das bedeutet allerdings nicht, dass klassische Langlauf Schuhe nicht stabil wären: Zur idealen Führbarkeit der Ski tragen im Schuhinneren verstärkte Fersen(kappen) und außen auf dem Schuh befindliche, verstellbare Fersenbänder bei.

Skating

Langlauf Schuhe*, die sich für das Skating eignen, bestechen durch eine hohe Stabilität.

  • Ein mehr als knöchelhoher Schaft,
  • harte Sohlen, die den Ski dicht am Fuß halten und
  • eine möglichst gute Kraftübertragung von Muskeln zu Ski

…spielen hierbei die Hauptrollen. Abgesehen davon hast du die Wahl zwischen Schnür- und Schnallenverschlüssen sowie SNS- und NNN-Bindungen.

Kombischuh

Der Kombischuh* vereint Elemente von klassischen und Skating-Langslaufschuhen. Meist handelt es sich dabei um einen Schuh mit Sohle von mittlerer Härte und einer abnehmbaren oder zu öffnenden Schaftspange. Alternativ kann sogar der gesamte Schaft abnehmbar sein.

Klassisches Laufen und Stabilität beim Skating müssen sich also nicht ausschließen. Allerdings empfehlen sich Kombivarianten als Langlauf Schuhe nur tendenziell solange, bis du in einer speziellen Langlauf-Version angekommen bist. Denn mit mehr Übung steigen auch die technischen Anforderungen an den Schuh – und Zwitter sind dann schnell nichts Halbes und nichts Ganzes mehr.

Backcountry / Touring Schuhe

Touring Schuhe* entsprechen weitgehend der Gestaltung der dazugehörigen Ski: stabil und gleichzeitig etwas gewichtiger als die klassischen Langlaufschuhe. Davon abgesehen halten sie deine Füße auf bequeme Art und Weise warm und verfügen über zwei verschieden Konzepte im Hinblick auf die Sohle.

  • Schnabelschuhsohlen (vergleichbar mit Telemarkschuhen) und
  • Sohlen, die weitgehend mit denen klassischer Langlaufschuhe vergleichbar sind.

Doch egal, für welche Option du dich auch entscheidest: Alle Backcountryschuhe besitzen langlebige und fest packende Sohlen für viele lange Wanderungen.

Fischer XC Pro
Fischer RC5 Skate
Salomon XC Pro Combi
Fischer XC Touring
FISCHER XC Pro - Silver 19/20*
FISCHER RC5 Skate schwarz - 42*
SALOMON XC Shoes PRO Combi PROLINK schwarz - 9*
FISCHER Unisex – Erwachsene, schwarz, Langlaufschuhe XC Touring, Gr. 47*
Langlaufstil
Klassisch
Skating
Klassisch & Skating
Touring
Bindungssystem
NNN
NNN, Turnamic, Prolink
NIS, Prolink
NNN
-
-
-
-
Fischer XC Pro
FISCHER XC Pro - Silver 19/20*
Langlaufstil
Klassisch
Bindungssystem
NNN
-
Fischer RC5 Skate
FISCHER RC5 Skate schwarz - 42*
Langlaufstil
Skating
Bindungssystem
NNN, Turnamic, Prolink
-
Salomon XC Pro Combi
SALOMON XC Shoes PRO Combi PROLINK schwarz - 9*
Langlaufstil
Klassisch & Skating
Bindungssystem
NIS, Prolink
-
Fischer XC Touring
FISCHER Unisex – Erwachsene, schwarz, Langlaufschuhe XC Touring, Gr. 47*
Langlaufstil
Touring
Bindungssystem
NNN
-

Letzte Aktualisierung am 4.12.2020 um 20:07 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Welche Verschlussarten hat ein Langlaufschuh?

Nicht nur die Bindung, auch das Verschluss-System von Langlaufschuhen ist wesentlich, wenn es um Komfort und Sicherheit geht. Besonders beliebt sind hierbei…

  • Schnellschnürungen,
  • Reißverschlüsse,
  • Klettverschlüsse oder
  • Schnallensysteme.

Schnürsenkel gibt es natürlich auch. Wenn Du mit auf diese Weise geschlossenen Schuhen durchstarten willst, musst du aber sichergehen, dass es für sie eine Abdeckung gibt. Dann öffnen sie sich nicht so schnell und bieten Wasser weniger Chancen, in den Schuh einzudringen. Unter dem Strich hat sich eine Kombination aus Manschette und Klettriemen als sehr effektiv erwiesen, wie sie unter anderem von Rossignol und Fischer angeboten wird. Diese Variante zeichnet sich dadurch aus, dass sie einen sehr guten Halt bietet, den Knöchel zusätzlich stabilisiert und sich extrem leicht schließen und öffnen lässt. Allerdings kann sie im Laufe der Zeit auch ausleihern.

rossignol langlaufschuhe

Wie sind Langlaufschuhe gefüttert?

Die Fütterungen von Langlaufschuhen lässt sich grob in drei verschiedene Systeme einteilen:

Die Thinsulate™-Membran von Salomon

Bei ihr handelt es sich um eine Isolierung mit Mikrofaserstoffen, wie sie auch bei Winterkleidung, Handschuhen oder Mützen bis hin zu Schlafsäcken bewährt hat. Hierbei ist der Clou, dass die Fasern über einen Durchmesser von lediglich gut 15 Mikrometern besitzen und damit circa 10 x kleiner sind als andere Synthetische Fasern. Ergebnis: Selbst niedrige Temperaturen können Deinen Füßen in entsprechend gefütterten Langlaufschuhen kaum etwas anhaben. Und on top sind sie auch noch feuchtigkeitsabweisend, atmungsaktiv und ziemlich pflegeleicht.

Die Triple-F Membrane von Fischer

Auch sie sorgt dafür, dass weder Wasser noch Schnee in den Schuh eindringen können, im Umkehrschluss aber Feuchtigkeit und Wärme abgegeben werden. In der Folge bleiben Deine Füße also ebenfalls trocken und warm.

Polyester + Win Therm Aktiv-Membran von Rossignol

WINTHERM® wird von Rossignol genutzt, um deine Füße komfortabel warm zu halten. Auch hierbei handelt es sich um eine mikroperforierte und atmungsaktive Membran, die eine sehr gute Wärmereflektion gewährleistet.


Was versteht man unter thermoverformbaren Innenschuhen?

Thermoverformbare Innenschuhe bieten den Vorteil, dass sie sich durch Wärme ganz genau an einen individuellen Fuß – im besten Fall also an Deinen – anpassen lassen. Hierfür wird das Material zunächst erwärmt. Während dies geschieht, klebst Du Dir empfindliche Fußstellen ab, schlüpft in Zehenkappen und Socken und steigst dann in die erwärmte Schuhschale. Nun heißt es auf die Abkühlung zu warten. Ist der Vorgang beendet, kannst Du die Innenschuhe noch einmal ohne Zehenkappe und Verklebung zwecks Passform-Kontrolle anprobieren. Und wenn dann alles stimmt, steht Dir die Loipe mit passgenauen Innenschuhen für Deine Langlaufschuhe offen.

Sporthaus Schuster Bootfitting Center | Skischuh Fitting

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Was ist eine Gamasche?

Egal, ob Regen, starker Schneefall oder anderweitiger Schmutz: Gamaschen* halten alle Arten – und damit auch Langlaufschuhe – dicht. Auf diese Weise bleiben Unterschenkel, Knöchel und Füße gut geschützt. Wichtig ist allerdings, dass Du auf eine ausreichende Atmungsaktivität setzt. Im Gegenzug müssen sie aber auch windfest und strapazierfähig sein.

Bei den meisten Trekking- und Wanderschuhen werden Gamaschen mithilfe von elastischen Bändern und Haken an der Schuh-Schnürung gehalten. Bei Langlaufschuhen, insbesondere bei solchen für Backcountry werden sie aber auch gerne in den Schuh integriert. So bleibt der Schnee ganz bequem und ohne zusätzlichen Aufwand draußen.

Gamasche Skischuh

Welche Socken in Langlaufschuhen anziehen?

Wenn Du Wert auf spezielle Langlaufschuh-Socken legst, machst Du damit unter dem Strich einen guten Griff. Denn hier gibt es verschiedene Experten wie Craft*, Odlo*, Rohner*, UYN* oder Wapiti*, welche über gepolsterte Fuß-, Rist- und Schienbeinbereiche verfügen. Alternativ kommen aber auch Wander-. Trekking- oder Laufsocken infrage; Skisocken hingegen aufgrund ihrer Dicke und Wärme eher nicht. Tendenziell ist es auch wie bei den Langlaufschuhen selbst von großer Wichtigkeit, dass die Socken…

  • richtig sitzen,
  • gut isolieren und gleichzeitig
  • die Feuchtigkeit möglichst ideal transportieren.

Beliebte Materialien sind daher aus gutem Grund Kunstfasern (wie Polyacryl, Polyamid oder Elasthan) sowie Merinowolle, welche besonders langlebig, formstabil und geruchsverhindernd wirkt. Von Baumwolle hingegen wird bei hochwertigen Langlaufsocken meist abgesehen. Weitere Pluspunkte gibt es im Langlauf-Socken-Bereich für Modelle, die über Ventilationskanäle verfügen. Sofern sie bis über den Langlaufschuh-Rand reichen, bilden sie erstens keine Socken und sorgen zweitens durch ihre kaminartige Funktion dafür, dass Wärme und Feuchtigkeit ganz unkompliziert am Schuhschaft abgeleitet werden.

So oder so, unabhängig von Deiner individuellen Socken-Entscheidung, lohnt es sich immer, Schuhe und Socken gemeinsam zu kaufen oder zumindest anzuprobieren. Auf diese Weise merkst Du nämlich sehr schnell, ob alles richtig sitzt.

Skisocken kaufen: Welcher Strumpf passt zu dir? 3 geniale Tipps

Das Video wird von Youtube eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Wie fallen Langlauf Schuhe häufig aus?

Verschiedene Langlauf-Schuh-Hersteller, verschiedene Größenangaben und ebensolche Ausfälle der einzelnen Größen – ganz logisch. Bevor du die einzelnen Hersteller etwas genauer aufgelistet bekommst, aber einige Worte zur richtigen Auswahl der Langlauf Schuhe. Denn hierbei reicht es nicht, einfach nur den Fuß auszumessen. Du musst bei unterschiedlichen Typen auch unterschiedlich viel Spielraum einrechnen.

Bei Klassik- und Kombimodellen muss der Spielraum in der Zehenbox größer als bei Skating-Schuhen sein. Mindestens 5 Millimeter (in Bezug auf die Fußlänge) sind hier aufgrund der Fuß-Abrollbewegung Pflicht. Davon abgesehen dürfen die Schuhe deine Füße weder in der Breite zu sehr einengen noch ansonsten unangenehm drücken. Eine stabile Führung an den Seiten ist aber dennoch wichtig. Oder mit anderen Worten: Wenn du gefühlt gut stehst und die Schuhe mit Skisocken prima sitzen, steht einer tollen Fahrt nicht mehr viel im Wege.


Langlaufschuh Größentabelle: Wie fallen diese aus?

MarkeWie fallen die Größen aus?
Alpina*Alpina folgt den normalen Schuhgrößen, ist aber vor allem für schmale und normale Füße konzipiert.
Fischer*Diese Schuhe fallen eher klein aus und sind lediglich in ganzen Größen zu haben. Daher immer 1 – 1,5 Nummern dazurechnen.
Rossignol*Die Angaben sind immer in Mondopoint gehalten (Mondpoint-Größe = Fußlänge in cm). Liegt deine Größe zwischen zwei verschiedenen Angaben, passt in der Regel der nächstgrößere Schuh.
Salomon*Fallen in der Regel normal groß aus. Liegst du zwischen zwei Größen, ist die höhere meist die beste Wahl.
Madshus*Sie sind meist etwas kleiner bis normal groß.

Gibt es Langlaufschuhe für breite Füße?

Natürlich. Letztlich lässt sich bei den verschiedenen Herstellern checken, wie schmal oder breit die Schuhe im Schnitt sind. So fallen beispielsweise Modelle von Fischer oft schmaler aus als die von Rossignol oder Salomon. Gerade Salomon punktet hier mit der Sensifit-Überlappungskonstruktion z.B. beim Modell RC Carbon*, wodurch die Schuhe deinen Füßen besonders guten Halt versprechen. Selbst dann, wenn deine Füße recht breit sind.

Wofür gibt es die Einlegesohlen für Langlaufschuhe?

Eine perfekte Fußstellung, wer hat die schon? Kaum jemand. Doch dank Einlegesohlen für Langlaufskischuhe* ist das auch gar kein Problem. Dank ihrer Hilfe kannst du deine Fußstellung im Schuh anpassen sowie für zusätzliche Stabilität sorgen. Das bedeutet unter dem Strich eine noch höhere Kontrolle über die Schuh-Ski-Konstruktion und eine verbesserte Kraftübertragung. Zusätzlicher Pluspunkt: Die Modelle vieler Hersteller gibt es für verschiedene Verwendungszwecke wie den klassischen Langlauf oder das Skating. Auf diese Weise gehst du sicher, dass deine Langlauf Schuhe und die Einlegesohlen ein echtes Dreamteam bilden und alles ideal sitzt.

AngebotBestseller Nr. 1
Sidas Sohlen Winter 3D, Orange, L : 42-43*
  • Einlegesohlen für alle Schneesportarten
  • Die Winter 3D-Einlegesohle sorgt dank der Aluminiumfolie für eine bessere Isolierung vor Kälte.
  • Samtbezug: Komfort & Haltbarkeit ;; Nylonhülle: Unterstützung und Stabilität
  • EVA-Polster: Dämpfung ;; Aluminiumfolie: Isolierung

Letzte Aktualisierung am 4.12.2020 um 20:07 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Madshus Langlaufschuh

Was kosten gute Langlaufschuhe?

Langlaufschuhe sind ab etwa 25 € aufwärts zu haben, wobei die Preise bis zu etwa 500 € hin reichen können. Wenn Du zunächst einmal nur in den Langlauf hinein schnuppern möchtest, bietet es sich beim grundsätzlichen Ausprobieren freilich an, die benötigten Schuhe erst einmal zu leihen. Dabei kannst Du Dich gut von kompetentem Personal beraten lassen und schauen, mit welchen Modellen du tendenziell am besten zurecht kommst.

Wenn du weißt, was dir auch vom Stil (Classic, Skating, Backcountr / Touring) her liegt und du dabei bleiben möchtest, ist es wirklich kein Angang, die deine eigenen Langlaufschuhe zu kaufen. Hochwertigere Modelle von namhaften Herstellern wie Fischer oder Salomon sind im Einsteigerbereich schon für etwa 70 € aufwärts erhältlich. Als Fortgeschrittene*r oder Profi kommst Du dann aber auch schnell in Bereiche von 150 € oder mehr.


Wie pflege ich meine Langlaufschuhe am besten?

Bei der Pflege der Langlaufschuh kommt es auf verschiedene Aspekte an.

  • Als Erstes bietet sich eine Kontrolle der Außenschale an. Hierbei stellst Du fest, ob der Schuh äußere Beschädigungen davongetragen hat. Etwas Schnee oder Schmutz ist nicht schlimm und lässt sich mit etwas Wasser und einem Tuch meistens bereits leicht entfernen.
  • Dann solltest Du darauf achten, dass der Schuh wirklich richtig trocknet. Langlauf ist anstrengend und sorgt damit selbstverständlich auch bei kalten Temperaturen für warme und verschwitzte Füße. Deswegen muss die Außenschale nach jeder Tour geöffnet und der Innenschuh aus ihr heraus genommen werden. Dann können beide unabhängig voneinander trocknen. Am besten an einem warmen, trockenen Platz.  Bei Bedarf und besonders viel Feuchtigkeit kommt als Hilfe auch Zeitungspapier infrage. In jedem Fall ist es clever, die Schale und die Innenschuhe mit dem Kopf nach unten zu hängen und nicht in eine ganze Reihe von zu trocknenden Langlaufschuhen zu stellen. Viele Schuhe sorgen nämlich für eine recht hohe Luftfeuchtigkeit und der ganze Prozess dauert noch länger. Übrigens: Heizungen oder Haartrockner sind keine wirklich gute Idee, weil sich das Langlaufschuh-Material durch diese Form der Wärmeeinwirkung verziehen kann. Also lieber etwas weniger als 25 °C und genug Geduld.
  • Bei Bedarf kannst du die Innenschuhe je nach Modell auch in der Waschmaschine waschen, wenn es notwendig sein sollte. Achte dabei aber bitte darauf, die Herstellerangaben zu befolgen.
  • Sind alle Schuhbestandteile dann wirklich trocken, setzt Du sie wieder zusammen und verschließt den Schuh auf einer leichten Stufe. Das bietet den Vorteil, dass die Außenschale in Form gehalten wird, sich aber auch nicht so weit nach innen zieht, dass Du nicht mehr in den Schuh hineinkommst.
  • Zur späteren Aufbewahrung der Langlaufschuhe empfehlen sich spezielle Aufbewahrungsboxen, die an einem trockenen, eher kühlen Ort aufgestellt werden.
Fischer Langlaufschuh Tasche Bootbag Nordic Eco, schwarz, OneSize*
  • Material: 100% Polyester
  • Leicht faltbar, Gepolsteter Schultergurt
  • Doppelzipper, Netzseitentasche

Letzte Aktualisierung am 4.12.2020 um 20:07 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zusammenfassung

Die für Dich individuell richtigen Langlaufschuhe auszuwählen, kostet etwas Zeit und das Wissen darum,

  • welchen Laufstil (Classic, Skating, Backcountry / Touring) Du bevorzugst.
  • worauf Du bei der Größe (beispielsweise 5 mm Platz bei Classic-Laufschuhen, verschiedene Hersteller, verschiedene Größen-Ausfälle, etc.) achten musst und
  • welche Pflege (immer richtig trocknen, sicher lagern) dafür sorgt, dass Deine Langlaufschuhe möglichst lange halten.

Aber keine Sorge, all das lässt sich ohne Weiteres herausfinden. Und mit den richtigen Modellen machen die Touren im Schnee in der Loipe gleich doppelt Spaß.


Das könnte dich auch interessieren:


Langlauf Facebook Gruppe